Helmholtz im Extavium

Der gelernte Mediziner Hermann Helmholtz (zunächst ohne das „von“) entwickelte sich zu einem der hervorragendsten Physiker des 19. Jahrhunderts und gilt neben Alexander von Humboldt als eines der letzten Universalgenies. Seine Forschungs- und Lehrtätigkeit führten den gebürtigen Potsdamer Hermann von Helmholtz nach Königsberg, Bonn, Heidelberg und Berlin – doch seine Hinwendung zur Physik und erste Erfindungen entstanden in einem kleinen Labor in Potsdam.

Das Extavium nimmt sich seinen 200. Geburtstag zum Anlass, seine Entdeckungen und Errungenschaften anhand einzelner Exponate verständlich zu erklären.

„Das Wissen allein ist aber nicht der Zweck des Menschen auf der Erde. Obgleich die Wissenschaften die feinsten Kräfte des menschlichen Geistes erwecken und ausbilden, so wird doch derjenige keine rechte Ausfüllung seines Daseins auf Erden finden, welcher nur studiert um zu wissen...; also entweder die praktische Anwendung des Gewussten oder die Vermehrung der Wissenschaft selbst muss das Ziel sein. Denn auch das letztere ist ein Handeln für den Fortschritt der Menschheit.“
Hermann von Helmholtz 1862

Wir verwenden auf unserer website ausschließlich Sitzungs-Cookies. Diese sind nötig damit unsere website funktioniert. Wir verfolgen ihre digitalen Spuren nicht, noch zeichnen wir diese auf oder werten diese aus. Wir nutzen jedoch zur Zeit noch Dienste von Google (Fonts und reCaptcha). Um das Setzen von Tracking-Cookies durch Google in ihrem Browser zu unterbinden können sie den Buton "Ablehnen" nutzen. Bitte beachten Sie das unser Buchungskalender dann ebenfalls nicht mehr funktioniert.
Wir verwenden auf unserer website ausschließlich Sitzungs-Cookies. Diese sind nötig damit unsere website funktioniert. Wir verfolgen ihre digitalen Spuren nicht, noch zeichnen wir diese auf oder werten diese aus. Wir nutzen jedoch zur Zeit noch Dienste von Google (Fonts und reCaptcha). Um das Setzen von Tracking-Cookies durch Google in ihrem Browser zu unterbinden können sie den Buton "Ablehnen" nutzen. Bitte beachten Sie das unser Buchungskalender dann ebenfalls nicht mehr funktioniert.